Design Lessacher Finnen

In Bezug auf Design Lessacher wird das Angebot in deutschen Surfshops langsam knapper (Stand Juli 2013). Interessenten können sich über die Restbestände an Design Lessacher hier einen Überblick verschaffen: Design Lessacher Finnen.

Wer mit dem Begriff noch nichts anfangen kann, sollte sich zu diesen innovativen Produkten schnell informieren, z. B. beim Finnenshaper Wolfgang Lessacher: http://designlessacher.com/Website/Hallo_Surfer.html

Die Chamaeleon gibt es in allen gängigen Finnensystemen. Design Lessacher verspricht:

„Mit der neuen Quattro Chamäleon Seegrasfinne von Design Lessacher kann man bedenkenlos weiter dichthalten. Ihr werdet euer Board nicht wieder erkennen!“

Kinderrigg oder Jugend-Rig? Unterschiede

Auf der Suche nach geeignetem Windsurf-Material für die Sprösslinge stößt man so über die eine oder andere Bezeichnung für Segel:

Kindersegel, Kinderrig, Jugendrig, Junior Rig, Teach Rig, Kiddy Set und mehr. Wir wollen den Unterschieden zwischen diesen Kinder- und Jugend-Windsurfprodukten hier auf den Grund gehen.

Teach & Trainer Windsurf Rigg

Teach & Trainer Windsurf Rigg

Teach & Trainer Rigs:

sind Kinder- und Surfschul-Riggs, bei denen das Hauptaugenmerk auf Langlebigkeit liegt. Durch Verzicht auf Monofilm, der bei andauernder UV-Einstrahlung und unsorgsamem Umgang die Weichmacher im Plastik verliert und spröde wird, sind diese Riggs extrem robust und langlebig. Die Teach Riggs werden vornehmlich aus Dacron, eine Polyester-Faser, hergestellt. Kleine Sichtfenster werden häufig aus PVC, Vinyl oder anderen sehr elastischen Materialien gefertigt. Die robuste Verarbeitung geht etwas zu Lasten der Performance und der Ästhetik.

 

Ascan Fun XP Kinderrigg

Ascan Fun XP Kinderrigg

Kiddy Sets / Kindersegel / Kinderriggs:

diese Bezeichnungen stehen für Segel und Riggs, die extra für kleine Kinder konzipiert wurden. Es handelt sich hier jedoch nicht um eine herunterskalierte Version eines Erwachsenenriggs, sondern um ein anderes Konzept: Das Hauptaugenmerk liegt bei diesen Windsurf Riggs weniger auf maximaler Leistung, sondern eher darauf, das Gewicht gering zu halten und Material anzubieten, mit dem man spielerisch ein erstes Gefühl für den Sport erwerben kann. Ins Gleiten wird man mit so einem Kinderrigg eher nicht kommen, auch weil sich so ein Segel nur bedingt trimmen lässt: Der mitgelieferte Alu-Mast lässt keine große Vorliekspannung zu, ohne Schaden zu nehmen. Daher bildet das Segel auch kein richtiges Profil aus, mit dem man den Wind wie bei einem Erwachsenensegel einfangen kann. Wasserstart, Gleiten und Halsen ist mit diesem Rigg nicht vorgesehen.
Es macht jedoch für Kinder dennoch Sinn, zu diesem Kinder-Windsurfset zu greifen, weil es einfach sehr leicht ist und dem Kind schnell ein Gefühl für den Schotstart, die Ausrichtung des Segels und für die Steuerung vermittelt. Auch der Gabelbaum mit reduziertem Holmdurchmesser, meistens 26 mm (bei regulären Gabelbäumen im Vergleich dazu heute häufig 29 mm), ist für Kinderhände leichter zu greifen und zu halten. Die Segelfläche besteht zu einem großen Teil aus leichtem Monofilm. Weitere Vorteile eines Kinderrigs
Die Marke Ascan Surf gibt für sein Pro Rigg auch Richtwerte, zu welcher Segelgröße man bei welchem Kindesalter greifen sollte. Diese Empfehlungen gelten für Einsteiger und Fortgeschrittene bei Windstärken zw. 1-3 Beaufort, und für normalgewichtige Kinder:

Segel

Altersstufe

1,5 qm

6-9 Jahre

2,0 qm

9-10 Jahre

2,5 qm

10-12 Jahre

2,8 qm

11-13 Jahre

3,2 qm

12-14 Jahre

3,6 qm

13-16 Jahre

 

Jugendsegel & Junior Riggs

Jugendsegel & Junior Riggs

Jugendriggs / Junior Rigs / Segel für Jugendliche:

sie unterscheiden sich von Kinderriggs dadurch, dass sie natürlich in größeren Segelgrößen erhältlich sind, aber auch dadurch, dass die verwendeten Komponenten zwar noch auf Gewichtsreduzierung, aber auch stärker auf Leistung ausgerichtet sind: In der Regel werden diese Jugendsegel mit einem Epoxy Masten, möglicherweise sogar mit einem geringen Carbon-Anteil ausgeliefert, der ordentlich Vorliekspannung und damit auch ein Segelprofil ermöglicht, das einem Erwachsenensegel schon sehr nahe kommt. Damit ist auch ein auf die jeweiligen Windbedingungen angepasstes Feintuning möglich.
Im Unterschied zum Erwachsenenrigg sind die Größenrange der Segel kleiner und die Gabelbaumholm häufig dünner. In der Regel wird auch ein RDM Mast mit 32 mm Durchmesser statt 48 mm mitgeliefert. Beim Junior Rigg kann man demnach annäherungsweise von einem herunterskalierten Erwachsenen-Rigg sprechen. So ein Jugendrigg ist der perfekte Übergang vom Kindersegel zum Erwachsenensegel. Als bekannte Vertreter sind hier das Ascan Pro Rigg, das Tiki Eagle Jugendrigg oder das Tiki Pro MX Jugendrigg zu nennen.

tiki-pro-mx-jugendrigg

Tiki Pro MX Jugendrigg

 

Weitere Infos zu Kinder-Windsurfequipment auch auf:

 https://www.windsurfkids.com

https://www.surfshop-ws7.de/windsurfen/kinderrigg-macht-das-sinn.html

https://www.surfshop-ws7.de/surfen-allgemein/tiki-eagle-junior-rig.html

https://www.surfshop-w7.de/tiki-eagle-jugendrigg-kinderrigg-p-7600.html

Hier gibt es eine Übersicht über das gesamte Junior-Windsurfmaterial von Windstärke 7:

Windsurf for Kids

Nachfolger des North Natural

Das legendäre North Natural, eines der beliebtesten Segel des vergangenen Jahrzehnts, ist von uns gegangen. Wir berichteten zuvor zum Ende des North Natural. Hier stellen wir in Kürze den Nachfolger des ultimativen Crossover Segels North Sails Natural vor.

Was schon einmal verraten werden kann: Es sieht für uns so aus, als handele es sich um die Zusammenlegung zweier Segellinien (North Natural und North X-Type) – verbunden mit einer Ausdehnung der Größenpalette, die künftig bis in den Größenbereich 8 qm reichen wird. Preislich wird sich das Nachfolgersegel des North Sails in einem ähnlichen Segment wie das Natural aufhalten. Es handelt sich um das North E_Type (bzw. North E-Type od. North E.Type)

In Kürze wird es hier weitere Infos geben. Wir dürfen gespannt sein, mit welchen neuen Ideen und Ausstattungsdetails einer der Marktführer der Windsurf-Branche 2014 punktet.

Wer noch eins der letzten North Natural im Auslauf ergattern möchte, wird möglicherweise noch hier fündig: — Ausverkauft ! —

North Sails Natural

North Natural – eine Ära im Hause North Sails geht zu Ende

Das legendäre North Natural – Ein Nachruf

Noch vor einiger Zeit hieß es im Hause North Sails:kreuz

„Das Natural ist tot. Es lebe das Natural“.

Dies lehnte sich an die Heroldsformel „Der König ist tot, es lebe der König“ an, mit der damals in Frankreich der Tod des Königs und die Ernennung des neuen Königs ausgerufen wurde (Mehr Info auf Wikipedia). Der Spruch steht symbolisch für Kontinuität und hatte bei North Sails den Zweck, das neue Modell aus der North Natural Segelreihe zu feiern.

Ab 2014 müsste es jedoch nur noch heißen: „Das Natural ist tot.“ Mit dem North Natural 2013 geht eine glorreiche Ära im Hause North Sails zu Ende, denn dieses Modell wird 2014 nicht mehr weitergeführt. Das in die Jahre gekommene ultimative Universal Freeride Segel von North, mit dem eine ganze Generation von Windsurfern die ersten Schritte auf dem Wasser erlebt haben, das in der breiten Surfer-Gemeinde ein bekannter Begriff ist, wird zur Ruhe gebettet. Wir werden das Natural in guter Erinnerung halten und auf einen würdigen Nachfolger vom Qualitäts-Segelhersteller North Sails warten. Mehr dazu in Kürze hier: Nachfolger des North Natural

Wer noch die letzten North Naturals ergattern möchte:

https://www.surfshop-w7.de/north-natural-p-603.html Alle weg! Wir empfehlen stattdessen den Nachfolger, das North E-Type

Wie lang muss die Finnenschraube sein?

Handelsübliche Finnen-Schraube

Diese Frage kommt im Zusammenhang mit dem Finnenkauf häufig auf. Wenn dann der Surfhändler keine genaue Auskunft geben kann, ist der Unmut beim Kunden häufig vorprogrammiert:

„Warum kann man denn eine so einfache Frage wie die passende Länge einer Finnenschraube nicht beantworten?“

Ganz einfach: Zwar sind die Finnenboxen und Finnen in Bezug auf Gewindeabstände, Löcher und Schaftmaße standardisiert, aber die passende Schraubenlänge orientiert sich an der Dicke des Windsurf Boards im Heck – und kann somit zwischen 40 und 70 mm betragen, in Extremfällen sogar noch mehr. Um also die optimale Finnenschraube zu verkaufen, müsste der Händler alle Board-Dicken aller Hersteller kennen. Hierdurch beantwortet sich auch eine weitere häufig im Zusammenhang mit einem Finnenkauf gestellte Frage:

„Warum wird zur Finne nicht auch gleich eine passende Finnen-Schraube geliefert?“

Schließlich muss die Schraube nicht zur Finne, sondern zum Surfboard passen. Die Schraube ist demnach nicht ein Zubehörteil zur Finne, sondern zum Board. Aus diesem Grund wird auch zum Board eine passende Schraube mitgeliefert.

„Woher weiß ich also, wie lang die Schraube für meine Finne sein muss?“

Im Idealfall hat man noch die Original-Schraube des Boardherstellers, dessen Länge man messen kann. So lässt sich eine Schraube mit der selben Länge nachbestellt. Andernfalls kann man auch nach dem Trial-and-Error-Prinzip vorgehen: Eine, zwei oder gleich drei unterschiedliche Schraubenlängen kaufen und schauen, ob eine passt, und ggf. mit einer Metallsäge auf die passende Länge kürzen. Die ist dann erreicht, wenn die Schraube im Gewinde der Finne greift und die Finne fest im Kasten verankert ist und der Schaft der Finne komplett im Finnenkasten verschwindet.

„Welcher Schraubenkopf für welches Finnensystem?“

Beim Finnenschrauben-Durchmesser haben sich 6 mm eingebürgert. Bei Deep Tuttle und Tuttle Box Finnen kommen häufig Innensechskantschrauben (Inbusschrauben) zum Einsatz, bei Powerbox, Trimmbox und Powertrim werden häufig Kreuzschlitzschrauben eingesetzt. Die Innensechskantschrauben sollten nur eingesetzt werden, wenn die Schrauben komplett im Board verschwinden, da sonst Verletzungsgefahr besteht. Prinzipiell eignen sich jedoch reguläre abgeflachte Kreuzschlitzschrauben auch für die anderen Systeme (außer für US Box, die von der Unterseite per Vierkantmutter montiert wird).

Eine Übersicht über die gängigen Finnensysteme (Powerbox, Tuttle Box, Deep Tuttle Box, US Box, Conic Box, Euro Box, Powertrim Box, Trimmbox) findet sich in diesem Artikel:

https://www.surfshop-ws7.de/windsurfen/welche-windsurf-finne-kaufen-empfehlungen.html

Finnenschrauben kaufen:

Finnenschraube kaufen