Aufblasbares Windsurf Board

Noch vor einiger Zeit stand für uns fest: Aufblasbare Windsurf Boards kann es nicht geben. Nun belehrt uns Naish eines Besseren mit dem Naish Crossover iSUP Board: Windsurfen und SUP Surfing mit einem kompakten und leicht transportierbaren aufblasbaren Board.

Aufblasbares Windsurf Board von Naish

Aufblasbares Windsurf Board von Naish

Naish selbst schreibt für seinen neuen Windsurf und SUP Star:

„Egal ob bei Wind oder Flaute, zum als SUP Touring oder Leichwind-Windsurfen, als Touringboard für passionierte SUP-Paddler, als Einsteigerbrett für Windsurfanfänger oder Spassbrett für die ganze Familie – der Crossover macht in allen Bedingungen eine gute Figur. Durch die 6″ Dropstitch-Technologie ist der Crossover für SUP Paddler aller Gewichtsklassen geeignet und macht dank seiner hohen Steifigkeit auch als Windsurfbrett immmer eine perfekte Figur.“

Unsere Bedenken bezüglich des großen Drucks auf dem Mastfuß löst Naish damit, dass der Plastik-Teller mit dem M8 Gewindestift, auf dem das Rigg montiert wird, sehr großflächig im Board verankert ist. Dadurch hält die Mastfußverankerung auch größerem Druck stand. Man kann also seine Baseplate mit M8 Gewindestift ganz einfach direkt in das Board schrauben – und los gehts mit dem Windsurfen. Etwas träger als ein herkömmliches Hardboard ist das aufblasbare Windsurf Board von Naish zwar, aber für Leichtwind-Windsurferlebnisse für Anfänger und Aufsteiger ist das Board ein guter Kompromiss für Surfer, die sich nicht auf eine Wassersportart beschränken möchten und mit wenig Aufwand transportieren möchten.

Auch ohne Rigg macht das aufblasbare Surfboard eine hervorragende Figur und ist ein echtes Allround-Board.

Weitere iSUP Boards und aufblasbare SUP Boards: Hier klicken

Naish Crossover iSUP Windsurf Board

SUP und Windsurfen mit einem Board – das ist nichts Neues und bereits von vielen Herstellern bekannt, beispielsweise bei BIC. Geradezu

Naish Crossover: Die iSUP-Windsurf-Kombi

Naish Crossover: Die iSUP-Windsurf-Kombi

revolutionär ist jedoch die Neuentwicklung aus dem Hause Naish: Ein aufblasbares iSUP Board mit Windsurf-Mastplug.

Die Tragweite dieser Innovation muss man sich erstmal bewusst machen: Dies ist möglicherweise die erste Möglichkeit, ein Windsurfboard in einem handelsüblichen Kleinwagen zu transportieren.

Egal ob bei Wind oder Flaute, zum als SUP Touring oder Leichwind-Windsurfen, als Touringboard für passionierte SUP-Paddler, als Einsteigerbrett für Windsurfanfänger oder Spassbrett für die ganze Familie – der Crossover macht in allen Bedingungen eine gute Figur. Durch die 6″ Dropstitch-Technologie ist der Crossover für SUP Paddler aller Gewichtsklassen geeignet und macht dank seiner hohen Steifigkeit auch als Windsurfbrett immmer eine perfekte Figur.

SUP Tauglichkeit:

Mit 6″ Dicke (15 cm) ist das Board ideal auch für SUP Surfer über 100 kg und ein familientaugliches Allround-Board, das mit dem ansatzweise spitz zulaufenden Bug auch einen recht guten Geradeauslauf bietet.

 

Windsurf Tauglichkeit:

Mit 210 Litern und einer Breite von gut 76 cm bietet das Board für Einsteiger und auch für schwerere Aufsteiger bei Leichtwind ideale Bedingungen: Genug Auftrieb und eine große Kippstabilität machen den Einstieg leicht. Das Board gleitet so schnell an, stößt aber bei mehr Wind in Choppy Conditions schon allein wegen der Länge an die Grenzen. Als vollwertiger Windsurfboard-Ersatz ist das Naish Crossover demnach nicht zu verstehen, sondern primär als SUP Board, das auch bei Leichtwind als Windsurfboard eingesetzt werden kann.

 

Features des Naish CROSSOVER 11’0″ WIND-SUP

Inflatable Windsurf/SUP Board

Windsurf Option für das Naish Crossover iSUP

Windsurf Option für das Naish Crossover iSUP

genialer Alleskönner für Touring, Fitness, kleine Wellen und natürlich Windsurfen!
robuste Mastfusshalterung: Einfach die M8 Schraube der handelsüblichen Baseplate in das Board-Gewinde schrauben
Slide-In-Mittelfinne für richtungsstabiles Surfen
sehr steif dank 6″ Konstruktion und ideal geeignet für Sportler bis 100kg

 https://www.surfshop-w7.de/info/SUP-Shop—aufblasbare-Air-SUP-Boards.html

Das „Surf Magazin“ schreibt in seiner Ausgabe von September 2013 über das Naish Crossover Inflatable SUP mit Windsurfoption:

„iSUP […], Anfänger-, Aufsteiger-, Kinder- und Touren-Windsurfboard, […]. Ein vielseitigeres Wassersport- und Spaßgerät muss man erstmal suchen. […] Tolle Kombi für alle, die Paddeln und bei Leichtwind Windsurfen (lernen wollen)“
(Surf Magazin 9/2013)

Überlegenheit von Lessacher Finnen

Lessacher Logo

Lessacher Logo

Seit über 30 Jahren sammelt der gebürtige Berliner und Wahl-Oberhausener Wolfgang Lessacher nun schon Erfahrungen in der Entwicklung von Windsurf Finnen. Lessacher Finnen – das ist jedem Windsurfer ein Begriff. Immer wieder werden sie in verschiedenen Surf-Magazinen und Tests in höchsten Tönen gelobt (z. B. http://designlessacher.eu/news/news.html) . Das  hat seinen Grund: Wolfgang Lessacher verwendet einige Innovationen im Finnen-Design.

  • Diagonal versetzte Konkaven: Nicht nur auf Lee sondern auch auf Luv spinout-frei surfen
  • Schaufelartige Form der Konkaven: Die Finne kann wesentlich mehr Querkräfte aufnehmen als Finnen identischer Größe ohne Konkaven
  • Cutout Technologie: Durch dieses „Loch“ in der Finne wird das Luft-Wasser-Gemisch, das einen Spinout begünstigt, einfach nach hinten ausgeworfen
  • Carbon-Einsatz: Dünnere Finnenprofile und weniger Gewicht für maximale Leistung und Stabilität
Lessacher Technologie

Lessacher Technologie (Bildquelle: http://designlessacher.eu/technology.html)

Nähere Infos zur Technologie bei der Konstruktion von Finnen, die von Lessacher entwickelt wurden: http://designlessacher.eu/technology.html

Eine große Auswahl an Design Lessacher Finnen findet sich auch im Surfshop Windstärke 7:

Lessacher Windsurf Finnen ansehen

 

 

 

Wanna Sails Generator | Ein Freeridesegel-Erfahrungsbericht

Wanna Sails Generator 8,4 qm

Wanna Sails Generator 8,4 qm

Skepsis bei unbekannten Segelmarken ist grundsätzlich durchaus angebracht. Halten die Tücher was sie versprechen? Ist ein verlockender Preis das Risiko wert? Hat der Newcomer genug Erfahrung in der Produktentwicklung und sind die Segel ausreichend getestet?

Bei Wanna Sails kann man diese Fragen durchaus mit einem „Ja“ beantworten, denn

  • diese Windsurf Segel sind keine Newcomer, sondern seit Jahren auf dem europäischen Markt, auch wenn sie in Deutschland eher unbekannt geblieben sind
  • Wanna Sails werden in einer Fabrik gefertigt, die auf Jahrzehnte lange Erfahrung in der Segelentwicklung und -Produktion hat und für große bekannte Marken produziert
  • die schlanke Wanna Sails Segellinie (Wanna Sails Reflex, Wanna Sails Impulse, Wanna Sails Generator) ist im Wesentlichen seit einigen Jahren ausgereift und daher weitgehend unverändert.

Wir haben das Wanna Sail Generator am Gardasee auf Herz und Nieren geprüft.

Das Aufriggen. Das Segel kommt in einer stabilen und passend dimensionierten Segeltasche. Schon beim Ausrollen macht der dicke Monofilm und der steife Mastprotektor einen hochwertigen Eindruck. Wir testen das Segel mit einem Cheeky RDM Masten, einem universellen Constant Curve Masten. Das Einfädeln gestaltet sich als leicht, und der Mast lässt sich mit nur wenig Raffen des Segels bis oben einführen. Mit dem integrierten 3-fach-Trimmblock lässt sich der Tampen schnell schlaufen, und die leichtgängigen Rollen ermöglichen ein schnelles und bequemes Trimmen. Schnell bildet sich ein schönes Segelprofil, und das Loose Leech ist auch ohne optische Markierungen im Segel gut zu dosieren. Es ist nur wenig Achterliek-Spannung notwendig, um das Aufriggen zu beenden. Wenige Falten im Monofilm lassen sich über ein paar halbe Umdrehungen mit dem mitgelieferten Lattenspanner beseitigen – et voilà.

Freeride-Segel Wanna Sails Generator

Freeride-Segel Wanna Sails Generator

Das Fahrgefühl. Auch bei nur 3 Windstärken komme ich mit einem 140 Liter Freeride Board schnell in Fahrt und gleite auch durch Windlöcher recht souverän durch. Das Segel fühlt sich insgesamt für 8,4 qm recht leicht an und ist für seine Größe reaktionsfreudig, wirkt ausbalanciert und hat einen stabilen Druckpunkt. Auch bei Overpower in Böen bleibt das Segel gut kontrollierbar.

Fazit. Für Freizeitsurfer und auch Fortgeschrittene sind Wanna Sails die perfekte Lösung: Ausgereifte robuste Allround-Segel ohne viel Schnickschnack oder Design zu einem fairen Preis.

 

wanna-freerace-segel

 

 

Features und technische Daten des Wanna Generator:

  • Ausgewogener Materialmix für die optimale Mischung aus Langlebigkeit und Gewicht
  • 3 Modelle, bei denen die jeweilige Segelgröße in Bezug auf das Design auf das Haupteinsatzgebiet abgestimmt ist: Vom flachen, hoch und schmal geschnittene Wave Segel Wanna Sail Reflex (Größen bis 5,2 qm) über die Wanna Impulse bis hin zu kraftvollen breit geschnittenen Freerace-Segeln (Wanna Sail Generator) mit tief geschnittenem Vorliek und tiefem Profil
  • X-Ply-verstärkter Monofilm in besonders belasteten Bereichen
  • Integrierter Mastprotector
  • Integrierte Trimmrollen für leichten Segeltrimm
  • mit SDM und RDM Masten (Constant Curve) aufriggbar
  • Vorliek mit PVC Lining
  • Sehr stabil gefertigtes Top, das mit Kunstleder verstärkt ist
  • Widerstandsfähige Masttasche
  • Minibatten
Größe
Luff
Boom
Mast
IMCS
Vario Top
Latten
Gewicht
6,7
471
201
460
25
no
6
tba
7,6
481
210
460
25
no
6
tba
8,4
495
217
490
30
no
6
tba

wanna-generator-surfsegel-action2

 

Wo kann ich Wanna Sails kaufen?

Die Segel werden von verschiedenen Shops angeboten, u.a. auch von uns selbst:

Wanna Sails Windsurf Segel ansehen

Torq Sea Monster & Co.: Interessante Fish Surfboard-Designs

Torq Boards

Der Surfboard Brand Torq wartet bei den 2013er Boards mit interessanten Designs auf – echte Hingucker am Strand, die auch technisch einiges auf dem Kasten haben…

Das Torq Fish Space Crime in 6’3 beschreibt Torq Surfboards selbst wie folgt:

„This modern fish is built for speed – a full nose and wide mid point, with clean balanced curves leading into a wide, full throttle swallow tail.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Torq Fish Sea Monster in 6’6 wird von Torq wie folgt charakterisiert:

„First time short boarders or lighter beginners will enjoy this progressive modern shape. Just catching waves or improving your turns the torq 6’6’’ will help you to enjoy your surfing more. Tune this Fish to your personal skills. Ride it as a Quad or Thruster.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das dritte Designer-Fish Board aus dem Hause Torq ist das Torq 6’3 Fish Carve Control:

„The best characteristics of modern performance fish design blended into one board; wide and stable for paddling and catching waves, but featuring our V-twin bottom shape to help you get the most from your surfing. Ride it as a Quad or Thruster and explore your possibilities.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kauf dir jetzt dein Torq  !

 

NSP Surfboards – Importeurswechsel

Am Montag, den 5. August 2013 ging ein Ruck durch die deutsche Surferwelt: In einem Communiqué der Tekkno Trading GmbH in Hamburg, einer von Deutschlands größten Importeuren für Surfsportartikel, hieß es:

TTP gibt NSP Distribution auf

Mit sofortiger Wirkung stellt TTP damit sämtliche Vertriebsaktivitäten für eine der wichtigsten Surfboard-Lieblingsmarke der deutschen Surfer ein. Bereits seit 2001 war TTP Distributeur für New Surf Project Surfboards und NSP SUPs in den Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich, Skandinavien, Russland, Ukraine, Polen, Baltikum, Slavische Republiken und Griechenland. Nun ist diese Kooperation nach über 12 Jahren beendet. Ein Nachfolger für den Import von NSP Boards ist noch nicht gefunden. Es bleibt also fraglich, ob NSP Boards künftig an europäischen Stränden noch zu finden sein werden.

Update vom 15.10.2013: NSP und Surf Series haben ein neues Zuhause beim deutschen Board-Importeur GTA Distribution gefunden und sind ab Frühjahr 2014 wieder im Handel erhältlich!

 

Was spricht für Torq Surfboards?

Hierzulande nach wie vor ein kleiner Geheimtipp, in den USA schon der Renner: TORQ Surfboards

Die Devise bei Torq Boards lautet: MODERNER – LEICHTER – STABILER

Torq leitet die Revolution der Epoxy Surfboard Technologie ein. Der Erfolg des Wellenreiter-Brands lässt sich mit 6 Adjektiven beschreiben:

MODERNER …
sind die in Hochpräzisionsformen, die per CNC Fräsung aus einem Stück eines Aluminium Blocks gefräst werden.

GEHEIM…
ist das Verfahren der computergesteuerten Fertigungsabläufe, die eine immer gleichbleibende Qualität und ein unvergleichbares Finish vom ersten bis zum letzten Board gewährleisten.

 LEICHTER…
Torq Boards sind sensationell leicht und nahezu unverwüstlich. Die Torq Technologie kombiniert superleichte EPS Kerne mit biaxialem Glasfasergewebe und hochwertigem Epoxy Harz.

STABILER…
die einzigartige „Shield Skin“ Außenhülle schützt das Board zusätzlich vor Kratzern und äußeren Beschädigungen.

 GRENZENLOS…
Durch diese absolut neue Herstellungsvariante bei Surfboards sind sofort und künftig aufwändige  und grenzenlose Designs im digitalen Foto-Druckverfahren möglich.

WELTWEIT…
Die Brand TORQ verfügt bereits heute über ein weltweit bekanntes Distributoren Netzwerk – Siehe unter www.torqsurfboards.com

Seit ein paar Monaten finden sich die Torq Boards in deutschen Läden und auch bei uns:

https://www.my-surfboard.de/torq-surfboards.php
und
https://www.surfshop-w7.de/surfen/torq-surfboards/