SUP Shop Windstärke 7

sup board dropstitch

Bic Air Bauweise

Ein weiterer SUP Brand findet seinen Weg in den Surfshop Windstärke 7: Wir erwarten mit Vorfreude die Range an aufblasbaren SUP Boards von Red Paddle, während die ersten inflatable Naish SUP Boards aus 2014 bereits am Lager sind. Die koreanische Dropstitch Bauweise ist nach wie vor marktdominierend, und als Standard bei den Allround SUP Boards und Touring SUP Boards kristallisiert sich die 6″ Dicke (etwa 15 cm) heraus, die den Air SUP Boards eine höhere Steifigkeit bietet.

Der SUP Shop Windstärke 7 freut sich auf die neue SUP Saison und wartet auch mit guten SUP Paddel Angeboten von Bic und Naish  auf unter www.surfshop-w7.de

Naish Mana Air SUP aufblasbar

Naish Mana Air SUP

BIC Surf Kollektion 2014 – die aktuellen Wellenreiter im Überblick

Die neue Wellenreiter Kollektion 2014 von BIC bietet für jede Surfer-Könnerstufe hochwertige, haltbare und vor allem sehr preiswerte Boards mit neuem, strahlendem Design.
Zusammenfassen kann man alle BIC Surfboards in insgesamt 4 Ranges:
– Dura-Tec für Ein- und Aufsteiger
– Ace-Tec als Longboard Serie
– Super-Frog für Fortgeschrittene und Experten
– G-Boards als Kinder-, Einsteiger- und Schulungsboards

Dura-Tec Boards:
Die Dura-Tec Wellenreiter von BIC sind einfach zu fahrende Boards aus ultra haltbaren Polyethylen.  Die Range geht vom 5’10“ er Fish bis hin zum 9’4″ er Super Magnum und ist daher ideal für Ein-und Aufsteiger. Erweitert wurde die Range dieses Jahr um das 7’0″er Egg. Zudem besitzt jedes Board der DURA-TEC Baureihe ab Werk ein Kick-Tail Pad und ist mit FCS-Finnen ausgestattet. Jede Boardgröße hat seine eigene Farbe.

Bic Dura-Tec Surfboards

Bic Dura-Tec Surfboards

 

Zusätzlich gibt es in der DURA-TEC Bauweise noch die bewährten Wahine und Padded Varianten. Die Wahine Surfboards im stylischen, pinken Hibiskus-Blüten Design und jetzt neu auch mit Pad und in der Größe 7’0″ Egg. Unverändert die Einsteiger Boards in der padded Variante, bei denen sich das EVA Pad bis zu 2/3 auf dem Board erstreckt und Waxen überflüssig macht.

Bic DURA-TEC Wahine und padded

Bic DURA-TEC Wahine und padded

BIC Ace-Tec Boards:
Aus den E-Comp Boards werden 2014 die Ace-Tec Boards. Diese Range besteht aus vier leichten und leistungsstarken Longboards in neuem Design, aber mit den bewährten Shapes. Die Finnen werden mit dem FCS System mitgeliefert.

Bic ACE-TEC Board Range

Bic ACE-TEC Board Range

Super-Frog:
Super oder auch No Blabla ist die Linie bei BIC für Fortgeschrittene und Profis. Unterteilt wird die Range für advanced surfer in die drei Unterkategorien: Egg/Fish, Hydro Fish und Longboard.

Bic Super Frog Egg/Fish Surfboards:

Bic Super Frog Egg / Fish

Bic Super Frog Egg / Fish

BIC Super Frog Hydro Fish Boards:

Bic Super Frog Hydro Fish

Bic Super Frog Hydro Fish

BIC Super Frog Longboards:

BIC Super Frog Longboard

BIC Super Frog Longboard

– BIC G-Boards

Die G-Boards sind ideal für den Einsatz in Surfschulen, für den Verleih oder für Anfänger. Die neue G-Board EVO Range wurde komplett überarbeitet und zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:
• weiche Schaumkonstruktion für maximale Sicherheit und hohen Komfort
• hohes Volumen und Stabilität für schnelle Lernerfolge

BIC G-Boards

BIC G-Boards

 

Alle Bic Surfboards im Überblick:

Bic Surfboards

The Surfboard Agency Palette 2014

Zu 2014 wächst die australische Surfboard Agency Familie wieder. Die unter http://surfboardagency.com/ erreichbare Agentur produziert und vertreibt Surfboards nach Europa, Australien, Neu Seeland, Japan, Asien und Amerika. Dadurch ergeben sich bei Einkauf, Versandkosten und Marketing Synergieeffekte, die die Wellenreiter auf der ganzen Welt für Surfer erschwinglich machen.

Zu den Board-Marken 2014 gehören:

  • Simon Anderson Surfboards
  • Aloha Surfboards
  • LSD Surfboards
  • McCoy Surfboards
  • Webber Surfboards
  • Chilli Surfboards
  • Emery Surfboards
  • Vampirate Surfboards
  • TSA Surfboards

Viele Modelle dieser Board Brands findet man bald in unserem Wellenreitshop auf www.my-surfboard.de

Wir berichteten zuvor über einige Brands:

https://www.surfshop-ws7.de/wellenreiten/vampirate-surfboards-kommen.html

https://www.surfshop-ws7.de/wellenreiten/chilli-surfboards-bald-noch-staerker-in-d.html

https://www.surfshop-ws7.de/wellenreiten/was-spricht-fur-torq-surfboards.html

https://www.surfshop-ws7.de/wellenreiten/neue-surfboard-marken-lsd-mccoy-und-simon-anderson-surfboards.html

 

Windsurfen am Bolsenasee

Windsurf-Urlaub am Bolsenasee?

Windsurf-Urlaub am Bolsenasee?

Dem viel versprechenden Surfspot-Bericht aus dem Surf-Magazin  über den Bolsenasee (Surf Magazin, http://www.surf-magazin.de/reisen/italien/italien-lago-di-bolsena/a1330.html, 03.04.2009) stehen mittlerweile auch einige kritische Stimmen gegenüber, wie einige einschlägige Foreneinträge oder auch Kommentare auf Surfspot.de zeigen. Zu beschönigend sei der Bericht im Surf Magazin – und die Windsurf-Möglichkeiten am Bolsenasee werden glorifiziert.

Wie ist das Windsurfen am Bolsena-See?

Es gibt die viel zitierten Thermik-Winde, zum späten Nachmittag recht regelmäßig auftreten. Wer hier allerdings mit Segelgrößen unter 7,5 qm am Start ist, wird als Aufsteiger nur selten in den Genuss des Gleitens kommen. Segelgrößen bis 9,5 qm sind am Bolsena-See bei Thermik-Winden aus Süden, Osten oder Westen angebracht. Breite Freeride-Windsurfboards helfen beim An- und Durchgleiten. Gerade bei stärkerem Südwind kann man auch mit der einen oder anderen Windwelle rechnen.

Es gibt auch den Tramontana, der teilweise auch im Sommer aus Norden oder Nordwest bläst und Windstärken von 4-6 Beauforts mitbringt. Hier kann man gerade am Südufer des Bolsenasees auch gute Bump & Jump Bedingungen finden, während es im Norden spiegelglattes Wasser zum Heizen gibt. Um mit den Böen umgehen zu können, sollte man das Anfängerstadium aber hinter sich gelassen haben. Der Tramontana kommt, wenn er kommt, in der Regel für 2-3 Tage hintereinander.

Aber: Wir hatten selbst viele Tage im Sommer ohne eine brauchbare Windausbeute. Wenn das Surf Magazin den Bolsenasee als Geheimtipp empfiehlt und für vier Surftage vier mal perfekte starke Windbedingungen bescheinigt, dann könnte dies möglicherweise ein Tramontana-Zeitraum gewesen sein und einfach ein Glücksgriff. Wer  einen reinen Windsurfurlaub machen möchte, kann sich unserer Ansicht nicht auf einen garantierten Wind am Bolsenasee einstellen. Für Familienurlauber, die gelegentlich mal aufs Board steigen möchten, für Freizeit- und Gelegenheitssurfer oder Anfänger ist der Bolsenasee immer Sommer eine gute Wahl.

Allgemeine praktische Infos zum Bolsenasee: http://www.bolsenasee.org/

Wichtiger Hinweis! Auftriebswestenpflicht auch am Bolsenasee!
Siehe https://www.surfshop-ws7.de/windsurfen/auftriebsweste-beim-windsurfen-fluch-oder-segen.html

Aktuelle Windvorhersage von Windfinder.com: http://de.windfinder.com/forecast/lago_di_bolsena_bolsena

Brauchst du noch eine Auftriebsweste?

Windsurf-Auftriebsweste aussuchen

Vampirate Surfboards kommen!

Krasse grelle Designs im Comic Style, außergewöhnliche Boardnamen wie Surf and Destroy, Too fast for Satan, Gravedigger Frankenstein oder Evil Twin – das ist Vampirate Surfboards und Skateboards. Die australischen Shaper von Vampirate Wellenreitern mögen es schräg und auffällig. Doch man sollte sich davon nicht in Bezug auf Shapes und Verarbeitung der Surfboards täuschen lassen: Hier sind die Boards absolut state of the art. Die Macher sind Musiker, Künstler, Surfer UND Shaper.

War es bisher aufwändig und sehr kostspielig, an die Vampirate Boards per Direktbestellung in Australien heranzukommen, wird das bald einfacher: In Kürze werden die auffälligen Wellenreiter auch in Deutschland in den Läden stehen, beispielsweise hier bei uns.

Hier ein erster Eindruck von Vampirate:

Chilli Surfboards – Bald noch stärker in D?

Chilli Surfboards

Chilli Surfboards

Surfer können sich freuen: Künftig werden die weltweit gefragten und beliebten Wellenreiter von Chilli Surfboards vermehrt in deutschen Läden zu finden sein.

Damit erreicht der Gründer und Inhaber von Chilli, Jamie Cheal, eine noch größere Surferschaft. Wir freuen uns auf das Stepdown, den Thrasher, den Toucan, Grom, Rare Bird und weitere Boards aus der australische Luxus-Boardschmiede.

Zu kaufen sind die Boards in Kürze auch bei www.My-Surfboard.de und direkt in unserem Shop

Chilli Surfboards ansehen