Vampirate Surfboards kommen!

Krasse grelle Designs im Comic Style, außergewöhnliche Boardnamen wie Surf and Destroy, Too fast for Satan, Gravedigger Frankenstein oder Evil Twin – das ist Vampirate Surfboards und Skateboards. Die australischen Shaper von Vampirate Wellenreitern mögen es schräg und auffällig. Doch man sollte sich davon nicht in Bezug auf Shapes und Verarbeitung der Surfboards täuschen lassen: Hier sind die Boards absolut state of the art. Die Macher sind Musiker, Künstler, Surfer UND Shaper.

War es bisher aufwändig und sehr kostspielig, an die Vampirate Boards per Direktbestellung in Australien heranzukommen, wird das bald einfacher: In Kürze werden die auffälligen Wellenreiter auch in Deutschland in den Läden stehen, beispielsweise hier bei uns.

Hier ein erster Eindruck von Vampirate:

Chilli Surfboards – Bald noch stärker in D?

Chilli Surfboards

Chilli Surfboards

Surfer können sich freuen: Künftig werden die weltweit gefragten und beliebten Wellenreiter von Chilli Surfboards vermehrt in deutschen Läden zu finden sein.

Damit erreicht der Gründer und Inhaber von Chilli, Jamie Cheal, eine noch größere Surferschaft. Wir freuen uns auf das Stepdown, den Thrasher, den Toucan, Grom, Rare Bird und weitere Boards aus der australische Luxus-Boardschmiede.

Zu kaufen sind die Boards in Kürze auch bei www.My-Surfboard.de und direkt in unserem Shop

Chilli Surfboards ansehen

Wasserdichter Rucksack von Overboard – Erfahrung und Bewertung

Wer viel draußen unterwegs ist, kennt das Problem: Die Sportsachen, Schulsachen, Büro-Unterlagen und andere Dinge, die eigentlich trocken bleiben sollten, werden im Regen nass. Das ist unpraktisch und unangenehm.

Die Marke Overboard verschafft hier Abhilfe: Mit ihrer Range an echten wasserdichten Rucksäcken bleibt das Hab und Gut nicht nur bei Nebel und Regen, sondern auch bei Schnee und Hagel sicher und trocken verstaut.

Die Wasserdichtigkeit der meisten Overboard Rucksäcke wird dabei garantiert durch:

  • „High Frequency“ Verschweißung: Richtig wasserdichte Nähte
  • 2-wege Verschlußsystem (Top/Side)
  • dichtender Rollverschluss (Fold Seal System)

Dadurch ist der wasserdichte Rucksack von Overboard nicht nur spritz- und regenwassergeschützt sondern kann sogar in Wasser eingetaucht werden (entspricht der Overboard Wasserdichtigkeitsklasse 3: 100 % wasserdicht beim Eintauchen / schwimmt auf der Wasseroberfläche).

Overboard selbst beschreibt sein Sortiment an wasserdichten Rucksäcken wie folgt:

„From waterproof backpacks to weatherproof rucksacks, we’ve got it covered. If you’re into watersports or outdoor adventures, the chances are you’ve got some gear to lug around and our wide range of waterproof backpacks makes it easy.“

Zahlreiche Ausstattungsdetails (je nach Modell) wie gepolsterte Schulterriemen, außenseitig angebracht extra Mesh Taschen, Flaschenhalterungen und interessante Designs machen die Overboard Rucksäcke zu echten Hinguckern in der Branche der wasserfesten Taschen.

Weitere Infos:

Torq Surfboards: Epoxy-Leichtgewichte?!

Torq Boards

Torq Boards – Robuster UND leichter als vergleichbare Surfboards der Branche? Ist das möglich? Der Deutschlandimporteur hat nachwiegen lassen und kommt zum Ergebnis:

Ja, sie sind so leicht!!!

Hier ein Weight Record aus der laufenden Produktion von Juli 2012:

 

 Weight Record of Finished TORQ Surfboard  
Date: July 2012          
Size  
1 2 3 4 5 Average kg
6’3″ 3,76 3,66 3,72 3,58 3,72 3,69
6’6″ 3,95 3,93 3,99 4,03 3,89 3,96
6’8″ 4,06 4,11 3,89 3,95 3,98 4,00
7’2″ 4,43 4,38 4,52 4,47 4,36 4,43
7’6″ 4,82 4,89 4,75 4,73 4,76 4,79
8’0″ 5,27 5,33 5,31 5,29 5,31 5,30
9’0″ 6,26 6,28 6,26 6,29 6,28 6,27

 

Das Geheimnis liegt in der revolutionären TORQ Technologie

Torq Surfboards gehören weltweit zu den wenigen Boards, die in Hochpräzisionsformen, die per CNC Fräsung aus einem Stück eines Aluminium Blocks gefräst wurden, hergestellt werden. Sie erreichen dadurch eine immer gleichbleibende Qualität und ein unvergleichbares Finish vom ersten bis zum letzten Board.

Verwendet werden nur die neusten EPS und Epoxy Materialien. Die Torq Technologie kombiniert superleichte EPS Kerne mit biaxialem Glasfasergewebe und hochwertigem Epoxy Harz, sowie einer „Shield Skin“ Außenhülle zum Schutz des Boards vor Kratzern und äußeren Beschädigungen.

Wir sagen: DAUMEN HOCH! Beziehbar sind die guten Stücke hier bei uns:

Torq Boards anzeigen

Wasserdichte Armtasche

Wasserdichte Armtasche

Wasserdichte Armtasche

Jogger, Outdoor-Sportler, und Wassersportler kennen die Benefits einer wasserdichten Armtasche:

Mit freien Händen kann man sich voll und ganz auf seinen Sport konzentrieren und sich immer sicher sein, dass Handy, Bargeld, Kreditkarten oder Schlüssel sicher und wasserdicht verstaut am Arm befestigt sind. Die 0,42 mm starke Soft-PVC-Hülle und der Slide Seal Verschluss garantieren für eine absolute Wasserfestigkeit bis 6 m Wassertiefe!

Diese Armtasche aus dem Hause Overboard ist somit sogar für Schwimmer geeignet!

Der gepolsterte Rücken bietet einen angenehmen Tragekomfort, und das Neopren-Klettband ermöglicht eine sichere Befestigung der Tasche am Arm, ohne die Adern abzuschnüren.

Features:
100% wasserdicht (Class 5)
Treibt auf der Wasseroberfläche
Garantiert bis 6m tauchfähig
Neopren-Klett-Band zur Befestigung am Arm
Schlaufe zum Tragen um den Hals
Trockenmittel Beutel
Perfekt für Telefone, Schlüssel, Bargeld oder Kreditkarten, GPS Logger

Dieses Produkt ist über den Fachhandel oder auch direkt bei uns beziehbar.

Overboard wasserdichte Armtasche

Wasserdichte Rucksäcke von Overboard

Wasserdichter Rucksack der Marke Overboard

Wasserdichter Rucksack der Marke Overboard

Ein Rucksack ist eine praktische Sache – man hat beide Hände frei und kann trotzdem sehr bequem Dinge transportieren. Die Krönung des Praktischen: Wasserdichte Rucksäcke, wie sie beispielsweise von der bekannten Marke Overboard angeboten werden. Diese Rucksäcke eignen sich hervorragend für den Outdoor-Einsatz und sind bei jedem Wetter der ideale Begleiter für Schule, Studium oder Beruf.

Mit der Wasserdichtigkeitsklasse 3 sind die Overboard Rucksäcke 100 % wasserdicht bei kurzzeitigem Eintauchen ins Wasser – sie schwimmen auf der Wasseroberfläche, und der bewährte Rollverschluss schützt vor Nässe, Feuchtigkeit, Regen, Hagel und Staub.

In der Regel zeichnen sich Overboard wasserdichte Rucksäcke auch dadurch aus, dass sie keine Nähte haben, durch die mit der Zeit Wasser eindringen kann, denn die Backpacks sind elektronisch verschweißt und daher absolut zuverlässig.

Die Bags sind in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichem Volumen erhältlich. Gängige Volumina sind bei Overboard 20 und 30 Liter.

Hier stellt der Hersteller seine wasserdichten Taschen selbst in einem Video vor:

Auswahl wasserdichter Rucksäcke in der kompakten Übersicht anzeigen

Torq Sea Monster & Co.: Interessante Fish Surfboard-Designs

Torq Boards

Der Surfboard Brand Torq wartet bei den 2013er Boards mit interessanten Designs auf – echte Hingucker am Strand, die auch technisch einiges auf dem Kasten haben…

Das Torq Fish Space Crime in 6’3 beschreibt Torq Surfboards selbst wie folgt:

„This modern fish is built for speed – a full nose and wide mid point, with clean balanced curves leading into a wide, full throttle swallow tail.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Torq Fish Sea Monster in 6’6 wird von Torq wie folgt charakterisiert:

„First time short boarders or lighter beginners will enjoy this progressive modern shape. Just catching waves or improving your turns the torq 6’6’’ will help you to enjoy your surfing more. Tune this Fish to your personal skills. Ride it as a Quad or Thruster.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das dritte Designer-Fish Board aus dem Hause Torq ist das Torq 6’3 Fish Carve Control:

„The best characteristics of modern performance fish design blended into one board; wide and stable for paddling and catching waves, but featuring our V-twin bottom shape to help you get the most from your surfing. Ride it as a Quad or Thruster and explore your possibilities.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kauf dir jetzt dein Torq  !

 

NSP Surfboards – Importeurswechsel

Am Montag, den 5. August 2013 ging ein Ruck durch die deutsche Surferwelt: In einem Communiqué der Tekkno Trading GmbH in Hamburg, einer von Deutschlands größten Importeuren für Surfsportartikel, hieß es:

TTP gibt NSP Distribution auf

Mit sofortiger Wirkung stellt TTP damit sämtliche Vertriebsaktivitäten für eine der wichtigsten Surfboard-Lieblingsmarke der deutschen Surfer ein. Bereits seit 2001 war TTP Distributeur für New Surf Project Surfboards und NSP SUPs in den Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich, Skandinavien, Russland, Ukraine, Polen, Baltikum, Slavische Republiken und Griechenland. Nun ist diese Kooperation nach über 12 Jahren beendet. Ein Nachfolger für den Import von NSP Boards ist noch nicht gefunden. Es bleibt also fraglich, ob NSP Boards künftig an europäischen Stränden noch zu finden sein werden.

Update vom 15.10.2013: NSP und Surf Series haben ein neues Zuhause beim deutschen Board-Importeur GTA Distribution gefunden und sind ab Frühjahr 2014 wieder im Handel erhältlich!

 

Was spricht für Torq Surfboards?

Hierzulande nach wie vor ein kleiner Geheimtipp, in den USA schon der Renner: TORQ Surfboards

Die Devise bei Torq Boards lautet: MODERNER – LEICHTER – STABILER

Torq leitet die Revolution der Epoxy Surfboard Technologie ein. Der Erfolg des Wellenreiter-Brands lässt sich mit 6 Adjektiven beschreiben:

MODERNER …
sind die in Hochpräzisionsformen, die per CNC Fräsung aus einem Stück eines Aluminium Blocks gefräst werden.

GEHEIM…
ist das Verfahren der computergesteuerten Fertigungsabläufe, die eine immer gleichbleibende Qualität und ein unvergleichbares Finish vom ersten bis zum letzten Board gewährleisten.

 LEICHTER…
Torq Boards sind sensationell leicht und nahezu unverwüstlich. Die Torq Technologie kombiniert superleichte EPS Kerne mit biaxialem Glasfasergewebe und hochwertigem Epoxy Harz.

STABILER…
die einzigartige „Shield Skin“ Außenhülle schützt das Board zusätzlich vor Kratzern und äußeren Beschädigungen.

 GRENZENLOS…
Durch diese absolut neue Herstellungsvariante bei Surfboards sind sofort und künftig aufwändige  und grenzenlose Designs im digitalen Foto-Druckverfahren möglich.

WELTWEIT…
Die Brand TORQ verfügt bereits heute über ein weltweit bekanntes Distributoren Netzwerk – Siehe unter www.torqsurfboards.com

Seit ein paar Monaten finden sich die Torq Boards in deutschen Läden und auch bei uns:

https://www.my-surfboard.de/torq-surfboards.php
und
https://www.surfshop-w7.de/surfen/torq-surfboards/

Bugz Boardbags für Wellenreiter

Manchmal hat man den Eindruck, man zahlt für sein Wellenreiter-Boardbag bzw. Surfboard Bag nochmal so viel wie für sein Board. Gerade bei solchem Zubehör wie Boardbags, auch auch Leashes und Pads, ist der Preisaufschlag von Handel und Herstellern der Surfbranche teils enorm. Doch verzichten mag auch niemand so recht auf sein Boardbag, weil es ja einen immensen Beitrag zum Werterhalt des Surfboards leistet.

Aus dieser Kostenfalle kommt man durch den Rückgriff auf preiswertere Boardbag-Marken oder Noname-Produkte, von denen wir hier einige vorstellen möchten:

Die einfach gehaltenen Boardbags aus 180/120 Gramm PE Silver haben ein 4 mm Schaumpolster, das für den täglichen Bedarf völlig ausreichend ist. Nylon-umfasste Kanten, Finnenschlitz, Tragegurt und Schultergurt runden das Bag ab, das in mehreren Größenvariationen einen einfachen und preiswerten Schutz für das Surfboard bietet.

 

 

 

 

Verarbeitungsmäßig und vom Material her hochwertiger und nur unwesentlich teurer sind die BUGZ Boardbags für Wellenreitboards, die erst seit 2013 auf dem Markt sind: HD Zipper, reflektierendes Außenmaterial mit einer Stärke von immerhin 420g machen dieses Bag zu einem soliden Begleiter für den Surf-Alltag. Mit Schultergurt und Tragegriff ausgestattet erfüllt dieses Wellenreiter-Boardbag alle grundlegenden Voraussetzungen, und die 5 mm Polsterung bieten einen angemessenen Schutz.

 

 

 

Für die Flugreisen empfiehlt sich das BUGZ Travel Boardbag, ein stark gepolstertes Heavy Duty Boardbag für Flugreisen. Das Heck ist mit einer hohen Seitenwand ausgestattet und bietet daher noch mehr Schutz. Eine Seite des Wellenreiter-Bags ist aus robustem 600D Ripstop Material gefertigt, das auch bei Windsurf Boardbags zum Einsatz kommt. Darüber hinaus ist das Bag mit einem „Fragile Cargo“ Aufdruck versehen, was es dem Flughafenpersonal  einfach macht, die Fracht als wertvoll einzustufen und sorgsamer damit umzugehen. Dieses Bag ist wahlweise auch als Double Boardbag, also für 2 Boards, verfügbar.

 

 

Weitere Anregungen zur Boardbag-Auswahl bietet: http://www.boardbag-shop.de/wellenreiter-boardbag.php .

Eine große Auswahl an Surfboard Boardbags bieten wir hier: https://www.surfshop-w7.de/surfen/wellenreiterboardbags/

Neue Surfboard-Marken: LSD, McCoy und Simon Anderson Surfboards

Zum Saisonstart geht My-Surfboard.de mit 3 neuen Marken an den Start: LSD Surfboards made by Luke Short, McCoy Surfboards von Geoff McCoy und die Wellenreiter von Simon Anderson. Detailinformationen folgen, aber vorab schonmal für die neugierigen Surfer hier die Hersteller-Links:

http://simonandersonsurfboards.com/au/

http://www.mccoysurfboards.com/v1/

http://www.lsdsurfboards.com/

 

Warmer Kopf dank Neopren Beanie

Neopren-Mütze

Immer warmen Kopf behalten – mit Neopren Beanie

Immer einen kühlen Kopf bewahren? Nicht mit dem Neopren Beanie

Der alte Spruch „Immer ein kühles Köpfchen behalten“ – er ist nicht die Devise von Wassersportlern im Frühjahr. Hier hilft das Wanna Neopren Beanie, dass der Kopf nicht zu sehr auskühlt und man die Surf Sessions so verlängern kann.

 

Ist ein Neopren Beanie nicht völlig übertrieben?

Das habe ich auch immer gedacht, aber dann im letzten Herbsturlaub bei 5 ° C Außentemperatur dieses wärmende Utensil ausprobiert. Der Unterschied ist deutlich spürbar. Und übrigens: In 4 Surftagen habe ich das Neopren Beanie nie verloren, weil es mit dem doppelt genähten Saum und dem Strech-Neopren eng am Kopf anliegt.

 

Features des Beanies von Wanna Surf:

  • dick gefüttert – richtig schön warm
  • doppelt kaschiertes Neopren
  • doppelter Saum
  • zwei Größen zur Auswahl

Übrigens: Beanie (oder auch Beany) heißt wörtlich übersetzt „Scheitelkäppchen“. Ist das nicht auch eine schöne coole deutsche Bezeichnung dafür??

Weitere Neopren-Accessoires für viele Wassersportarten im Surfshop Windstärke 7

Neopren Accessoires für Surfer und Windsurfer aussuchen

Brillenband gegen den Verlust der Brille

Brillenband

Ein Brillenband kann dem Verlust der Brille bei Wassersportarten vorbeugen

Wer erst einmal eine Brille auf dem Wasser verloren hat, dem ist der Wert eines Brillenbands bewusst. Dieses Utensil aus Neopren streift der Brillenträger / Surfer einfach an beiden Seiten über die Brillenbügel und führt das Band am Nacken entlang. So kann die Brille oder Sonnenbrille mit diesem Neopren-Brillenband nicht mehr abhanden kommen.

Diess nützliche und auch preiswert erstehbare Surf Zubehör findet man im Surfshop Windstärke 7 unter dem Suchwort Brillenband .

Update:

Die nächste Generation von Neopren-Brillenhaltern / Brillenbändern ist mit Schwimmkörpern ausgestattet:

Carve brillenband schwimmfähig

 

Neopren-Brillenband aussuchen

Alles fürs Bodyboarding

Das Bodyboarding hat eine lange Tradition:  Erfunden im Jahre 1971 von Surfer Tom Morey ist der Bann für die Beherrschung der Welle

Bugz Bodyboard

Bugz Bodyboard

ungebrochen: Nicht nur Kinder und Jugendliche stellen sich mit Bodyboards den Herausforderungen beispielsweise an der französischen und spanischen Atlantikküste, auch Erwachsene betreiben Bodyboarding als regelrechten Extremsport.

Was Spaß macht, muss jedoch ausnahmsweise nicht aufwändig und kostspielig sein: Als Material für diesen Funsport reicht häufig ein Bodyboard und ggf. Schwimmflossen aus.

Doch Qualitätsunterschiede gibt es auch in dieser Sportart. Weniger empfehlenswert sind die ganz einfachen Boards mit Polystryol-Kern (auch als „Styropor“ bekannt): Diese Boards können in der Welle schnell brechen. Die Bodyboarder-Profis verwenden Boards mit einem laminierten PE-Kern. Diese Fertigungstechnik kommt beispielsweise in der Produktion von Bugz Pro Bodyboards zum Einsatz.

Wer viel reist, wird vermutlich auch Wert legen auf ein weniger voluminöses Bodyboard. Hier sind die aufblasbaren Bodyboards von Bugz aus der „Surfster“ Serie eine gute Wahl: Nach der Bodyboarding-Session einfach das Board trocknen, die Luft ablassen, zusammenrollen und bequem im Koffer transportieren. Weitere Details zu dieser Board-Variation wurde bereits in einem anderen Bericht thematisiert:

https://www.surfshop-ws7.de/wellenreiten/neuheit-aufblasbare-bodyboards.html

Momentan führen wir keine aufblasbaren Bodyboards, aber die festen Boards mit EPS-Kern sind über uns weiterhin in großer Auswahl erhältlich:

 Bodyboard Angebot von Surfshop W7 ansehen

Boutique de surf

frAvec beaucoup d’expérience et une gamme de surfboards importante, le Surfshop Windstaerke 7 est un acteur connu et fiable parmi les magasins de surf et devient de plus en plus populaire chez la clientèle française.

Les marques de surfboards:
Voici un aperçu sur les marques de surfboards disponibles dans notre gamme:

Marques de planches

Vous trouvez par exemple 7S, Aloha, Bic, Bugz, Haydenshapes, McTavish,  Modern,  On, Seaglass, Torq, Walden, Simon Anderson Surfboards, LSD, Venon et Webber Surfboards (Situation février 2013)

Bien entendu, les boutiques de surf https://www.surfshop-w7.de/index.php?language=fr et http://www.boutique-surf.fr livrent aussi en France. Pour les surfeurs français, voici quelques informations générales pour une exécution de commande sans problèmes:

Consultation:
Le service ainsi que le service après-vente parle français. S’il reste des questions sur les surfboards ou s’il y a un problème, veuillez vous adresser à notre service.

Livraison & assurance:
Normalement, les frais d’expédition en France sont de 15,90 € TTC (février 2013). Pour une information ferme, veuillez consulter les sites contenant les informations sur le port dans les boutiques de surf. Tous les surfboards sont assurés contre des dommages et pertes, donc il n’y a pas de risque.

Paiement:
actuellement, les deux modes de paiement proposés sont

  • Paypal: Paiement protégé (protection pour les clients)
  • Virement bancaire: Au guichet de la banque ou en ligne: Un virement bancaire s’effectue facilement, et les frais n’excèdent pas ceux d’un virement dans la France. Les coordonnées bancaires vous seront communiquées au cours de la commande.

Nous vous souhaitons la bienvenue dans nos magasins et serions heureux de vous fournir votre nouveau surfboard.

Wasserdichte Handy-Taschen

Wasserdichte Handytasche

Wasserdichte Handytasche von Overboard

Funsport bedeutet immer auch Risiko – dessen sind Windsurfer, Kitesurfer, Wellenreiter BMX-Crosser und andere Sportler sich bewusst. Insbesondere bei den Wassersportarten sind Unfälle zwar verhältnismäßig selten, dafür aber häufig schwerwiegend. Das müssen nicht immer User-Fehler sein, sondern auch Materialermüdung kann gravierende Probleme bereiten. Wer in solchen Fällen mit dem Handy Hilfe anfordern kann, der ist klar im Vorteil. Da sich jedoch Handys und Wasser nicht sonderlich vertragen, sind Wassersportler auf eine wasserdichte Handy-Tasche angewiesen:

  • Handy in die Tasche
  • Wasserdichten Verschluss schließen
  • Tasche umhängen
  • Handy ist trotz Tasche weiterhin bedienbar (sogar Smartphones !)

So kann man den großen Wellen, dem rasant heftiger werdenden ablandigen Wind, dem Unfall entgegentreten und mit der wasserdichten Smartphone-Tasche schnell um Hilfe rufen. Diese paar EUROs sollte einem Gesundheit und vielleicht sogar das Leben wert sein – oder nicht?

Weiterführende Links:

 

Surfanzug – Worauf muss ich achten?

Wanna Mens Surfanzug

Wanna Mens Surfanzug

Der Surfanzug muss auf die Bedürfnisse des Surfers zugeschnitten sein. Daher lohnt es sich, nicht den erstbesten Anzug zu kaufen, sondern vorab einige Überlegungen anzustellen, um den einen oder anderen Fehlkauf zu vermeiden.

 

  • Die richtige Surfanzug-Größe
    Diese Frage ist beim Kauf eines Surfanzugs immer etwas problematisch, da die Anzüge unterschiedlich ausfallen. Der Surfanzug muss eng genug anliegen, um den Wassereintritt gering zu halten, darf jedoch auch nicht zu eng sein, da dies die Atmung erschwert, die Bewegungsfreiheit einschränkt und möglicherweise sogar die Adern so sehr abklemmt, dass Hände, Beine oder Arme einschlafen.
    Eine Möglichkeit bei der Auswahl der Größe ist die Orientierung an der eigenen Konfektionsgröße, allerdings empfiehlt sich, so fern vorhanden, immer ein Blick in die Größentabelle des Surfanzug-Herstellers. Einen Surfanzug vor Ort im Surfshop anzuprobieren ist die beste Alternative, jedoch kann auch der Versandhandel hier zufrieden stellen. Im Zweifelsfall kann man einfach eine Größe, von der man denkt, dass sie gut passen wird, bestellen und im Zweifelsfall anschließend austauschen.
    Einige Surfanzug-Hersteller stellen auch Zwischengrößen her, z. B. für untersetzte oder besonders hochgewachsene Surfer. Diese Größen sind dann mit Zusatz-Buchstaben versehen, z. B. LT oder TL für Größe L in Tall. Bei nicht-Standard-Körpergrößen lohnt sich also der Blick in das Sortiment der Neoprenanzug-Brands, die diese Zwischengrößen anbieten.

 

  • Glatthaut oder doppelt kaschiert?
    Während die doppelt kaschierten Anzüge durch ihre große Oberfläche prinzipiell besser wärmen und auch robuster sind, kommen sie vornehmlich beim Tauchen zum Einsatz. Beim Surfen jedoch hat die große Oberfläche auch einen Nachteil: Die Verdunstungskälte ist deutlich größer als bei Glatthaut-Surfanzügen. Dieses Phänomen wird auch mit dem Begriff „Windchill“ beschrieben. Glatthaut ist also wärmer, aber auch anfälliger. Im Idealfall ist hier fürs Windsurfen ein Kompromiss zu suchen, z. B. ein Surfanzug mit Glatthaut-Rumpf, um den Körper schön warm zu halten, aber mit doppelt kaschierten Armen und Beinen, um Schäden am Material vorzubeugen.

 

  • Neopren-Dicke des Surfanzugs
    Im Sommer einen 6 mm Surfanzug zu tragen ist genauso wenig zielführend wie der 3mm Shorty im Herbst oder Winter. Vor dem Kauf eines Surfanzugs sollte man sich also die Frage stellen, ob man einen universellen Durchschnittsanzug sucht oder ob man nur zu einer bestimmten Jahreszeit surfen geht, oder ob sich eventuell die Anschaffung von gleich zwei Anzügen anbietet. Für die meisten Normalsurfer empfiehlt sich aus unserer Sicht ein Langarm-Anzug mit 4-5 mm Neopren im Rumpfbereich. Für Arme und Beine reichen dann 3 mm aus, um die Bewegungsmöglichkeiten nicht zu sehr einzuschränken. Ein solcher Anzug ist auch für die Vorsommermonate oder in der Nachsaison warm genug. Wer dann noch im November oder im März surfen möchte, für den bietet sich die Möglickeit, zusätzliche Neopren-Teile dazuzukaufen, mit denen man sich dann ganz flexibel nach dem Zwiebel-Prinzip auf die jeweiligen Temperaturen einrichten kann. Hier sind Neopren-Kopfhauben, Neopren-Handschuhe, Neopren-Beanies und insbesondere die Hooded vests bzw. Hoodvests zu nennen, also dünne Neopren-Westen mit integrierter Kopfhaube, die Rumpf und Kopf besonders wärmen.
    Für Surfer, die keine Kompromisse eingehen möchten, empfiehlt sich die Anschaffung eines Übergangsanzugs und eines richtig warmen Winteranzugs mit 6 mm Neopren und evtl. einer integrierten Kopfhaube.
    Auch an den heißen Sommertagen sollte man jedoch nicht ganz ohne Schutz aufs Wasser gehen. Wenn schon kein Surfanzug, dann doch zumindest UV-feste Schutzkleidung wie ein Lycra, um Sonnenbrand mit Hautschädigung vorzubeugen.
    Eine Alternative kann auch sein, einen so genannten LongJohn und Bolero zu kaufen – diese Zweiteiler Surfanzüge ermöglichen es, sich an den kälteren Tagen warm anzuziehen und an den wärmeren Tagen die Jacke einfach wegzulassen.

 

  • Welcher Surfanzug-Hersteller
    Die Brands unterscheiden sich in Bezug auf die Funktionalität der Surfanzüge nicht oder nur unwesentlich. Bei der Auswahl der Marke spielen kleine Ausstattungsmerkmale eine Rolle: Extra Neopren-Beschichtungen, Drainage-Technik, mit Atemluft beheizte Anzüge, Verstärkungen, Nahtschutz, Qualität der Reißverschlüsse, Waterblock Systeme und andere Eigenschaften unterscheiden die Anzüge voneinander.

 

  •  Wie ziehe ich einen Surfanzug richtig an?
    Eng soll er sein, der ideale Surfanzug, damit er richtig schön warm hält und die Wasserzirkulation reduziert. Doch eng bedeutet auch immer, dass man schlecht hinein und heraus kommt – insbesondere wenn der Anzug nass ist. Das folgende Video zeigt, wie man seinen Surfanzug am Material schonendsten und einfachsten anziehen kann:

 

Der Kauf eines Surfanzugs ist somit kein trivialer Kauf, sondern einer, für den sich ein paar Vorüberlegungen lohnen. Auch die Kennzeichnung der Hersteller in Bezug auf Größen, Ausstattungsmerkmale und Wärme-Indikatoren können eine echte Orientierungshilfe sein. Im Zweifelsfall empfiehlt sich, den jeweiligen Surfshop um Beratung zu bitten.

Unser Angebot an Surfanzügen:

Surfanzüge bei Windstärke 7 kaufen

Wasserdichtigkeit bei Handy-Taschen & Co.

Overboard Wasserdichte Rucksäcke

Wasserdicht? Jein!

Das Wasserdichtigkeitskriterium bei Taschen – Wir klären über ein Mysterium auf

Wasserdicht, wasserfest, wasserabweisend – bei dieser Begriffsvielfalt kann der Verbraucher sich schon mal verwirrt am Kopf kratzen und sich fragen: Wann ist eine wasserdichte Tasche wirklich wasserdicht, und wann nicht?

Die Erklärung: Die Dichtigkeit der meisten Brands bezieht sich immer nur auf einen bestimmten Einsatzzweck, da eine absolute Wasserdichtigkeit zwar technisch möglich, aber extrem kostspielig ist.

Genau über die Wasserdichtkeitkeitsklasse informieren!

Die Angabe der 100%igen Wasserdichtigkeit bei Taschen, Packsäcken, Handyschutzbeuteln & Co. gilt nicht universell. Sie bezieht sich immer nur auf den jeweiligen beschriebenen Einsatzzweck und sind mit Wasserdichtigkeitsklassen versehen, die die Nutzung der Taschen zur Gewährleistung der Wasserdichtigkeit klar eingrenzen. Diese orientieren sich an dem weltweit anerkannten Industriestandard IEC 60529 (siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart#Erste_Kennziffer_des_IP-Codes ).

Hier ist eine Übersicht über die Klassifizierung bei der Marke Overboard:

https://www.wasserdichte-tasche.com/wasserdicht-kriterien.php#prod

 

 

Wer sich eine wasserdichte Tasche kauft, sollte dies unbedingt berücksichtigen, um einen Schaden an seinem Handy, ein Durchnässen seiner Kleidung oder gar das Verwüsten wichtiger Dokumente vermeiden möchte…

Du suchst eine Tasche? Wir haben eine große Auswahl für dich!

Wasserdichte Taschen kaufen

Der neue Wanna Neoprenanzug

 

Die Marke Wanna kommt mit zwei Neoprenanzug-Modellen auf den deutschen Markt: Mit einem Modell für Herren (Neoprenanzug Wanna Storm Mens) und einem Wetsuit

Wanna Mens Surfanzug

Wanna Mens Surfanzug

für Damen (Wanna Storm Women).

Mit 5 mm Neopren im Rumpfbereich, 3 mm an Waden und Unterarmen und 4 mm Neoprendicke für den Rest ist der Neopren-Anzug auch für kühlere Herbsttage und für das Frühjahr genauso gut geeignet wie für den Sommer. Der ultrastabile Plastik-Reißverschluss ist unverwüstlich und lässt sich durch die angebrachte Leash auch durch den Surfer selbst einfach öffnen und schließen.

Anstelle von Klettverschlüssen an Armen und Beinen, die nicht dehnbar sind und schnell die Gliedmaße abschnüren, hat der Hersteller ein System entwickelt, das ohne Klett auskommt: Ein extra weicher und dünner Neopren-Streifen wird doppelt umgenäht und schmiegt sich bündig ohne Abzuschnüren an den Arm oder das Bein an. Dadurch hat man trotz hohem Tragekomfort einen dichten Anzug. Extra geschützte Knie sind bei Wanna selbstverständlich.

Weitere Ausstattungsdetails machen diesen Neoprenanzug zu einem Top Produkt, beispielsweise der durchdachte Mix von kaschiertem Neopren und Glatthaut-Neopren: Das Glatthaut-Material hat durch seine geringe Oberfläche einer geringere Verdunstungskälte, so dass der Körper schön warm bleibt – das kaschierte Neopren im Arm- und Beinbereich ist robuster und damit länger haltbarer.

Diese und weitere Neoprenanzüge im Surfshop Windstärke 7: Neoprenanzüge – Wetsuits

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Surfer-Adventskalender

Surfshop-AdventskalenderAdventskalender für Surfer

Wenn die Wartezeit bis Weihnachten  2012 wieder lange wird, dann tröstet ein Adventskalender über diese Zeit hinweg. Auch die Surfer-Kunden von Surfshop Windstärke 7 können ab dem 1. Dezember  2012 bis Weihnachten täglich ein  Türchen öffnen – und finden täglich ein interessantes Sonderangebot aus den Sportarten Windsurfen, Stand-Up Paddling oder Wellenreiten.

Die genauen Produkte und Preise sind Überraschungen und werden erst am jeweiligen Tag veröffentlicht. Sie sind auch nur bis Mitternacht des jeweiligen Tages gültig, daher lohnt es sich, täglich vorbeizuschauen.

Unter den 24 Artikeln finden sich vergünstigte Warengutscheine, Trapeze und Trapeztampen, einige Gabelbaum-Modelle, Masten, jede Menge Taschen und Protektoren, sehr günstige Lycras, aber auch ein Freeride Board, und das alles zu Preisen ab 2,49 EUR bzw. mit bis zu 64 % auf die aktuellen bereits reduzierten Shop-Preise.

Also gleich vorbeischauen und das aktuelle Angebot checken: https://www.surfshop-w7.de/advent/kalender.php

Wer noch Weihnachtsgeschenke sucht, der kann sich im Geschenkgutschein-Sortiment umsehen oder auch diese Tipps lesen: