Surf Leash – welche Länge?

„Welche Länge soll eine Surf Leash haben?“

Sowohl eine zu lange als auch eine zu kurze Leash ist nicht optimal. Als Faustregel gilt,

dass die Leash etwa so lang wie das Board selbst sein sollte,

da sich hierbei die Handhabung und die Sicherheit in der Waage halten. Um die Auswahl der Länge ohne lästige Umrechnungen zu ermöglichen, sind die Leashline-Längen ebenso wie die Surfboards selbst häufig in Foot(‚) angegeben. Dabei entspricht 1 ft 30,48 cm. Mit diesen Infos kann jeder Surfer entscheiden, wie lang seine Surfboard-Leash sein muss. Die Leashes sind allerdings fast immer in ganzen Zahlen angegeben, daher passt beispielsweise eine 7.0er Leash zu Boardlängen zwischen 6.6 bis 7.6, eine 8‘ Leash entsprechend für Boards von 7.6 bis 8.6.

Darüberhinaus gilt es noch einige Abwägungen zu machen:

Was für eine kurze Leash spricht:

  • Eine kurze Leash erhöht die Sicherheit für andere Surfer, da das Board sich nach dem Wipeout in einem kleineren Radius bewegt.
  • Außerdem ist das Paddeln leichter, da eine zu lange Sicherheitsleine im Wasser bremst, und man kann mit ihr seltener hängen bleiben (an einem Riff o.ä.).
  • Wenn sich das Board nach einem Wipeout vom Körper entfernt hat, bist du mit einer kurzen Leash schneller wieder am Board.

Was für eine lange Leash spricht:

  • Nach dem Wipeout ist jedoch das Surfboard mit einer kurzen Leash näher bei dir und erhöht die Verletzungsgefahr. Wird das Board von den Wellen einmal über den Bug gedreht, riskierst du, dass dich die Surfboard Nose am Körper oder sogar am Kopf trifft.

 

 

Verschiedene Längen und Größen findest du bei uns im Surfshop:
Surf Leashes aussuchen

 

Posted in Wellenreiten and tagged , , , , .