Windsurfen am Bolsenasee

Windsurf-Urlaub am Bolsenasee?

Windsurf-Urlaub am Bolsenasee?

Dem viel versprechenden Surfspot-Bericht aus dem Surf-Magazin  über den Bolsenasee (Surf Magazin, http://www.surf-magazin.de/reisen/italien/italien-lago-di-bolsena/a1330.html, 03.04.2009) stehen mittlerweile auch einige kritische Stimmen gegenüber, wie einige einschlägige Foreneinträge oder auch Kommentare auf Surfspot.de zeigen. Zu beschönigend sei der Bericht im Surf Magazin – und die Windsurf-Möglichkeiten am Bolsenasee werden glorifiziert.

Wie ist das Windsurfen am Bolsena-See?

Es gibt die viel zitierten Thermik-Winde, zum späten Nachmittag recht regelmäßig auftreten. Wer hier allerdings mit Segelgrößen unter 7,5 qm am Start ist, wird als Aufsteiger nur selten in den Genuss des Gleitens kommen. Segelgrößen bis 9,5 qm sind am Bolsena-See bei Thermik-Winden aus Süden, Osten oder Westen angebracht. Breite Freeride-Windsurfboards helfen beim An- und Durchgleiten. Gerade bei stärkerem Südwind kann man auch mit der einen oder anderen Windwelle rechnen.

Es gibt auch den Tramontana, der teilweise auch im Sommer aus Norden oder Nordwest bläst und Windstärken von 4-6 Beauforts mitbringt. Hier kann man gerade am Südufer des Bolsenasees auch gute Bump & Jump Bedingungen finden, während es im Norden spiegelglattes Wasser zum Heizen gibt. Um mit den Böen umgehen zu können, sollte man das Anfängerstadium aber hinter sich gelassen haben. Der Tramontana kommt, wenn er kommt, in der Regel für 2-3 Tage hintereinander.

Aber: Wir hatten selbst viele Tage im Sommer ohne eine brauchbare Windausbeute. Wenn das Surf Magazin den Bolsenasee als Geheimtipp empfiehlt und für vier Surftage vier mal perfekte starke Windbedingungen bescheinigt, dann könnte dies möglicherweise ein Tramontana-Zeitraum gewesen sein und einfach ein Glücksgriff. Wer  einen reinen Windsurfurlaub machen möchte, kann sich unserer Ansicht nicht auf einen garantierten Wind am Bolsenasee einstellen. Für Familienurlauber, die gelegentlich mal aufs Board steigen möchten, für Freizeit- und Gelegenheitssurfer oder Anfänger ist der Bolsenasee immer Sommer eine gute Wahl.

Allgemeine praktische Infos zum Bolsenasee: http://www.bolsenasee.org/

Wichtiger Hinweis! Auftriebswestenpflicht auch am Bolsenasee!
Siehe https://www.surfshop-ws7.de/windsurfen/auftriebsweste-beim-windsurfen-fluch-oder-segen.html

Aktuelle Windvorhersage von Windfinder.com: http://de.windfinder.com/forecast/lago_di_bolsena_bolsena

Brauchst du noch eine Auftriebsweste?

Windsurf-Auftriebsweste aussuchen

Posted in Windsurfen and tagged , , , , , , , .